Die Kunstmarktmaschine

Arte-Doku „Geld Macht Kunst“

Gier und Glamour, Macht und Betrug – der Kunstmarkt ist verschwiegen und lässt sich ungern in die Karten schauen. Eine Arte-Doku lüftet den Schleier über dem Milliardengeschäft mit Kunst ein wenig

Kunstwerke im Wert von 100 Milliarden Dollar sollen allein im Genfer „Freihafen“ lagern. Weltkunst, die schwerreiche Sammler in dem schwer gesicherten Lagerhaus zoll- und steuerfrei lagern. Die Öffentlichkeit bekommt die Kunstwerke so gut wie nie zu sehen. Gigantische Summen werden für Warhol, Modigliani, Picasso oder Francis Bacon gezahlt. Kunst ist Ware und Investment. Doch wo schwindelerregende Gewinne locken, sind auch Betrüger nicht weit.

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/lieber-kunst-statt-aktien

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film/TV/Video abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s