Lobgesang auf eine Kathedrale der Klänge

Ästhetische Sensation: Nach exorbitanten Kostensteigerungen und Baustillstand feiert Hamburgs Elbphilharmonie die Eröffnung ihrer Plaza. Vorletzter Akt im Entstehungsdrama eines Ausnahmebauwerks.

Für Pfennigfuchser war es von Anfang an das deutsche Skandalbauwerk schlechthin. Doch man kann sicher sein: Bei der Premiere im Januar 2017 werden sie in der ersten Reihe sitzen. Denn obwohl die Hamburger Elbphilharmonie das teuerste Konzerthaus Deutschlands aller Zeiten ist, obwohl sie mit 865 Millionen Euro mehr als das Zehnfache von dem kostete, was veranschlagt war, obwohl Verantwortungslosigkeit, Baupfusch und Preistreiberei dieses Projekt wie kein zweites belastet haben, ist sie ein Leuchtturm unter allen Bauwerken, die nach 1945 errichtet worden sind. Schon in 50 Jahren wird sie die Mehrkosten eingespielt haben.

Es ist das Schicksal des Ausnahmebauwerks, dass sein Preis kaum zu kalkulieren ist. Dafür beschert es seinen Erbauern unmessbare Image- und Identitätswerte. Als für die Dresdner Frauenkirche gesammelt wurde, klagten Kritiker, man solle das Geld lieber für Arme und Bedürftige ausgeben. Inzwischen ist die Kirche von 20 Millionen Besuchern besichtigt worden, von denen viele nur ihretwegen nach Dresden gefahren sind. Ihr Wiederaufbau hat längst ein Mehrfaches der investierten Spenden- und Fördergelder in die Kassen der Stadt gespült.

Weiterlesen unter:

https://www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/article159217957/Lobgesang-auf-eine-Kathedrale-der-Klaenge.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s