Wir wollen Stollen!

Guten Morgen liebe Weihnachtsgebäckschmauser! Endlich ist es soweit und die seit September mit Weihnachtsleckereien gefüllten Supermarktregale ergeben einen Sinn😉 Natürlich backe ich nicht alle Süßigkeiten zum Fest der Feste selber, sondern kaufe auch fleißig ein …, neee, dies war nur ein Scherz😀 Lediglich meine Frau kann nicht an einer Packung Dominosteine vorbei gehen ohne das die im Wagen landet, aber da ich diese noch nie selber gemacht habe, geht das völlig in Ordnung, wobei …😀

Mal im Ernst. Um uns mit Gebäck bis zum Januar einzudecken, genügt mir ein Wochenende, wo ich ein paar Stollen mache, fünf Kekssorten, je nach Laune, und ein paar Stollen-Muffins zum sofortigen Verzehr, da diese herrlich locker und aromatisch sind und nicht vorher gelagert werden müssen, aber trotzdem lange in einer Vorratsdose halten😉 Eigentlich ist Stollen ein Gebäck, welches nur zwischen dem 24.12.und dem 06.01. gegessen wird, aber ich verrate euch bestimmt nicht🙂 Dieses Jahr habe ich sogar noch weniger in der Küche zu tun, da mir die liebe Arabella einen Original Meisterstollen gebacken und geschenkt hat! Der duftet wundervoll und ich muss mich jetzt bis zum ersten Advent bremsen ihn komplett aufzufuttern, aber zum Glück dauert es ja nicht mehr so lange! Nächste Woche gibt es dann einen großen Beitrag über Weihnachtskekse und anschließend über leckeres Gingerbread (Ingwerbrot), wenn ihr mögt. Habt Spaß🙂

Weiterlesen unter:

https://rosenkocht.wordpress.com/2016/11/16/wir-wollen-stollen/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kochen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s