Meine Tänze passen nicht in deine Glitzerstöckelschuhe

Wien, 20. November 2016. Es ist ein Trauerspiel. Medea, die Fremde, soll Walzer tanzen, in absurd hohen Glitzerstöckelschuhen und einem Lilifee-Rock, der ständig im Weg ist. Eine Demütigung auch, weil sie unter Beobachtung jener Frau steht, die ihr den Mann ausspannt. Wie Medea, die Nicht-Entfremdete tanzt, haben wir bereits gesehen. Unter einem roten Schleier, Symbol einer lange zurückliegenden Bluttat, zuckt sie über die Bühne, prügelt die Erde, stößt Urschreie aus. Ein archaisches Bild, ähnlich den rasenden Tänzern in Pina Bauschs „Sacre du printemps“. Für diese Art Ausdruckstanz ist kein Platz in der Fremde, weil er die Praktizierende als eben genau das kennzeichnet: fremd.

Flucht in die Fremde

„Medea“ ist der letzte Teil von Franz Grillparzers Trilogie „Das goldene Vließ“, uraufgeführt 1821 am Burgtheater. Anna Badora inszeniert das Stück jetzt am Wiener Volkstheater. Aus Liebe beschafft die Barbarin Medea dem Griechen Jason das Goldene Vlies und flüchtet mit ihm ins Exil. Zunächst gewährt König Kreon dem Paar und seinen zwei Kindern Schutz, verstößt dann Medea und gibt Jason seine Tochter zur Frau. Am unzumutbaren Ende tötet die Verlassene erst ihre Konkurrentin, dann ihre eigenen Kinder.

Weiterlesen unter:

http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=13268:medea-am-wiener-volkstheater-unter-der-regie-von-anna-badora-bezaubert-stefanie-reinsperger-als-kindsmoerderin-in-kriegsstiefeln&catid=38&Itemid=40

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Darstellende Künste abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s