Verkehrsministerium lässt marode Brücken durch Sprungschanzen ersetzen

Berlin (Archiv) – Einen revolutionären Investitionsplan für Deutschlands Straßennetz hat heute das Verkehrsministerium präsentiert: Statt wie bisher besonders baufällige Brücken für viel Geld zu sanieren oder neu zu errichten, ist nun eine kostensparende Umwandlung der Überführungen in Sprungschanzen vorgesehen. Damit sollen marode Brücken in Deutschland bald der Vergangenheit angehören.

„Von 39.000 Brücken in Deutschland sind derzeit fast 6000 in einem schlechten Zustand“, so ein Sprecher des Verkehrsministeriums. „Bei einer herkömmlichen Sanierung oder Neuerrichtung reicht die bislang von Minister Dobrindt zur Verfügung gestellte eine Milliarde Euro für gerade einmal 78 Überführungen.“

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2014/11/lander-ersetzen-marode-brucken-durch.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s