Interview mit Oliver Reese: „Schauspieler sind unersetzbar“

Bevor Oliver Reese im kommenden Jahr zum Berliner Ensemble wechselt, will der Frankfurter Theater-Chef zum Abschied als Regisseur noch einmal großes Schauspielertheater auf die Bühne bringen.

Im Jahr 2009 war Oliver Reese vom Deutschen Theater Berlin ans Frankfurter Schauspiel gekommen, wo er für einen enormen Aufschwung sorgte und nun an seiner letzten großen Inszenierung arbeitet, bevor er im kommenden Jahr zum Berliner Ensemble wechselt. Reese (52) probt das preisgekrönte Stück „Eine Familie“ von Tracy Letts, in dem er noch einmal das „Who is who“ seiner Schauspielergarde versammelt. Tracy Letts malt ein düsteres Familienporträt, das den Niedergang eines Clans beschreibt. Am 13. Januar ist im Großen Haus Premiere. Unsere Mitarbeiterin Bettina Boyens traf einen hellwachen Schauspielchef, der mitten in der Theaterkantine genau das tat, was ihn so erfolgreich gemacht hat: Er schwärmt von seinen Schauspielern, spricht über Autoren- und Regisseur-Bindung und zieht eine zufriedene Bilanz seiner Amtszeit. Bei einer Verdoppelung der Besucherzahlen, 175 Prozent mehr Abonnenten und hoher Akzeptanz beim Publikum hat er auch allen Grund dazu.

Herr Reese, wir kommen vom heimeligen Weihnachtsfest in Ihre Premiere, und Sie hauen uns die familiäre Scheinharmonie um die Ohren.

OLIVER REESE: Nein, warum sollte uns denn etwas um die Ohren gehauen werden? Tracy Letts will ja niemanden belehren. Der erzählt eine extrem gut gebaute Geschichte, in der sehr viel Lebenserfahrung steckt. Und deswegen hat das Ganze keine abschreckende Wirkung, sondern eher eine therapeutische.

Weiterlesen unter:

http://www.fnp.de/nachrichten/kultur/Interview-mit-Oliver-Reese-bdquo-Schauspieler-sind-unersetzbar-ldquo;art679,2376099

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Darstellende Künste veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s