Höllentrip ins Ich

Die Hölle / Inferno – Der Schauspieler und designierte Intendant Thomas Braus führt unter Johann Kresniks Regie durch die Höhenwege der Wuppertaler Oper

Wuppertal, 19. Dezember 2016. Kurz vor der wie jedes Jahr hektisch erwarteten Geburt Christi in die Hölle abzusteigen, das zeugt von einem von religiöser Sentimentalität ungerührtem Gestaltungswillen. Oder ist es ironisch gemeint? Allerdings verläuft der Weg ins Inferno am Theater Wuppertal auf- und nicht abwärts. Denn ausgerechnet Susanne Abbrederis, jene Intendantin, die im Oktober vorzeitig ihren Vertrag löste, weil ein Gutachten mehr Vorstellungen, vor allem im Opernhaus, bei gleichbleibender Ensemblestärke und eingefrorenem Etat anmahnte, hat kurz vor ihrem Abtritt in Wuppertal eine neue Spielstätte entdeckt: die Saaldecke in der Kuppel des ehrwürdigen, denkmalgeschützten Jugendstilbaus von 1905.

Und zudem hat sie alte Kontakte unter Österreichern spielen lassen: Altmeister Johann Kresnik fand sich wundersamerweise bereit für eine Inszenierung im mit 980.000 Euro Etat nahezu totgesparten Haus, das kaum noch künstlerische Sprünge machen kann. Und das ausgerechnet zu einer mit Abbrederis‘ Nachfolger, dem bereits seit 15 Jahren im Ensemble befindlichen Schauspieler Thomas Braus, der die Gutachten-Forderungen nach mehr Spielterminen bei gleichem Geld erfüllen will und ab Sommer 2017 zum neuen Intendanten designiert ist.

Weiter unter:

http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=13440:die-hoelle-inferno-johann-kresniks-neue-produktion-am-wuppertaler-tanztheater&catid=38&Itemid=40

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Darstellende Künste abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s