Attentäter von Berlin wundert sich, warum es im Paradies so heiß ist

Paradies (dpo) – Irgendwie hatte er sich das ganz anders vorgestellt: Der terrorverdächtige Anis Amri wundert sich nach eigenen Angaben, warum im Paradies so unangenehm hohe Temperaturen herrschen. Auch der penetrante Schwefeldunst passe ganz und gar nicht zu dem Bild, das er vom Paradies habe, so der 24-Jährige, der heute Nacht bei einer Polizeikontrolle in Mailand von der Polizei erschossen wurde.

„Irgendwie ist es hier ganz anders, als mir das im Vorfeld versprochen wurde“, klagt Amri. „Überall ist Feuer und Lava, hier herrschen mindestens 1000 Grad, und von den köstlichen Speisen habe ich noch nichts gesehen. So langsam kriege ich echt Hunger.“

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2016/12/hoelle-hoelle-hoelle.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s