Sächsisches Theater bringt Stück mit Flüchtlingen auf die Bühne

Zwickau – Das Theater Plauen-Zwickau holt mit der komischen Oper „Der Barbier von Bagdad“ zum ersten Mal Flüchtlinge auf die Bühne.

Das Werk von 1858 feiert am Freitagabend Premiere im Malsaal, der Ausweichspielstätte des Theaters während der Sanierung des Zwickauer Gewandhauses. Sieben Männer und zwei Frauen haben dafür monatelang mit den Theaterprofis der Musiktheatersparte geprobt.

Weiterlesen unter:

https://www.tag24.de/nachrichten/sachsen-zwickau-plauen-theater-stueck-buehne-oper-barbier-von-bagdad-fluechtlinge-208059

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Darstellende Künste abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s