Christos „Nein“

Der Künstler will über dem Arkansas River kein Silberdach zum Nutzen Donald Trumps aufspannen.

Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.“ So hart ging der weise Konfuzius ins Gericht mit denen, die Visionen und Taten für das Gute und Schöne zerstören. Nun geht der weltberühmte Verhüllungskünstler Christo keineswegs so weit, den neuen US-Präsidenten Donald Trump als seinen Todbringer zu bezeichnen. Das wäre zu viel der Ehre. Christo, der im Juni 82 wird, cancelt aber wegen dieses Desasters von einem Staatsmann konsequent sein lange geplantes, gigantischstes, ein ebenfalls nervenzehrendes, weil immer wieder verhindertes oder aufgeschobenes Kunstprojekt „Over The River“ in Colorado.

Weiterlesen unter:

http://www.fr-online.de/kunst/christo-christos–nein-,1473354,35115176,view,asFirstTeaser.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunstaktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s