Katholische Kirche erlaubt „Kondom danach“ als Verhütungsmethode

Vatikan (Archiv) – Papst Franziskus wird einmal mehr seinem Ruf als weltoffener Kirchenfürst gerecht. In einem neuen Apostolischen Schreiben erlaubt der Pontifex katholischen Gläubigen erstmals den Gebrauch von Kondomen. Kirchenbeobachter sehen in seinem Ja zum sogenannten „Kondom danach“ einen historischen Tabubruch.

Beim Kondom danach handelt es sich um ein handelsübliches Präservativ, das nach dem Geschlechtsverkehr vom Mann zu Verhütungszwecken übergezogen werden kann – frühestens direkt nach dem Akt und spätestens am nächsten Morgen…

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2015/01/katholische-kirche-erlaubt-kondom.html#more

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s