„Mauerschützen gesucht“: Trump schaltet Anzeigen in ostdeutschen Zeitungen

Berlin, Dresden, Potsdam (dpo) – Ganz ohne ausländische Fachkräfte geht es dann wohl doch nicht: Wie soeben bekannt wurde, hat die US-Regierung in mehreren ostdeutschen Lokalzeitungen Annoncen geschaltet, mit denen sie nach ehemaligen DDR-Grenzsoldaten sucht. Sie sollen die geplante Mauer an der Grenze zu Mexiko sichern.

Das US-Heimatschutzministerium bestätigt auf Anfrage des Postillon, dass die Anzeige von Präsident Donald Trump persönlich autorisiert wurde, und erklärt: „Hat denn irgendwer geglaubt, eine Mauer alleine würde reichen? Wenn da keine Schützen sind, dann können die Mexikaner ja einfach rüberklettern“, heißt es in einer Stellungnahme…

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2017/02/mauerschuetzen.html#more

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s