Sozialist am Bau

Stadtentwicklung Zum 90. Geburtstag des streitbaren deutschen Intellektuellen und Architekten Bruno Flierl

Drei deutsche Gesellschaftssysteme hat er erlebt. Das erste hat ihn als Soldat in den Weltkrieg geschickt. 1947 ging Bruno Flierl nach Gefangenschaft in Frankreich nach Berlin, zunächst in den Westteil. Hier fielen zwei Grundsatzentscheidungen seines Lebens. Er nahm das Studium der Architektur auf und entschied sich, in den Ostteil zu ziehen, um eine neue Gesellschaft zu bauen. Sein politisches Engagement verbindet er seither mit seinem Beruf. „Architekturkritiker“, wie er oft genannt wird, erfasst ihn nicht ganz. Er ist genauso ein Gesellschaftskritiker. Die Konflikte, mit denen dieser streitbare deutsche Intellektuelle konfrontiert wurde, auch die, die er bewusst suchte, geben Aufschluss über die deutsche Geschichte seit 1945…

Weiterlesen unter:

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/sozialist-am-bau-zum-90-geburtstag-von-bruno-flierl

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s