Tumulte bei Einweihung von Bus-Skulptur in Dresden

Bei der Einweihung der aus drei senkrecht aufgestellten Bussen bestehenden Monumentalskulptur des syrisch-deutschen Künstlers Manaf Halbouni vor der Dresdner Frauenkirche kam es zu lautstarken Protesten gegen das öffentliche Kunstwerk.

Mehr als 100 Demonstranten hatten sich nach Angaben der „Sächsischen Zeitung“ am Dienstagmittag auf dem Neumarkt versammelt. Die Polizei habe Personen des Platzes verwiesen, mehrere Menschen skandieren lautstark „Schande, Schande“ und störten die Rede des Oberbürgermeisters Dirk Hilbert (FDP).

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/tumulte-bei-einweihung-der-bus-skulptur-dresden

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunstaktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tumulte bei Einweihung von Bus-Skulptur in Dresden

  1. So ist das bei uns. Unerträglich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s