Götter des Gemetzels

Amerikas Verbrechen, Amerikas Moral: „The Dinner“ startet im Wettbewerb mit Richard Gere.

Manchmal kommt es zwischen dem Kino und der Realität derart heftig zum Kurzschluss, dass die Funken einen nachhaltig blenden. Irgendwann in diesem Film zünden Jugendliche eine schlafende Obdachlose an, betrunken, nur so aus Spaß. Ein Streichholz, noch eins, noch eins, bis Flammen aus dem Schlafsack lodern. Wir sind nicht in Berlin im U-Bahnhof Schönleinstraße letzten Dezember, sondern in einem Geldautomaten-Kiosk, in einer Winternacht in Yonkers, New York. Es sind auch nicht sieben Jugendliche, sondern nur zwei rich kids, aber das ist schon der ganze Unterschied. Und nun treffen sich die Eltern, um beim Haute-Cuisine- Menü zu bereden, was tun…

Weiterlesen unter:

http://www.tagesspiegel.de/kultur/wettbewerbsfilm-the-dinner-goetter-des-gemetzels/19377590.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film/TV/Video abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s