Porno wird Pop

Ein Salon und eine Galerie in Berlin feiern die lange unterbewertete Kunst von Tom of Finland, dem wohl berühmtesten Künstler seines Landes.

Nicht nur die Russische Revolution jährt sich dieses Jahr, sondern auch die Unabhängigkeit Finnlands von Russland. Dieses leicht vergessene Land am nördlichsten Rand Europas hat neben seinem gepriesenen Bildungssystem und den Mumins einen kulturellen Export hervorgebracht, der einen wirklichen Umsturz verkörpert: die sexuelle Revolution. Tom of Finland nannte sich der wohl wichtigste Künstler Finnlands, der vor einigen Jahren sogar mit einer Briefmarke geehrt wurde, die übrigens innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war…

Weiterlesen unter:

http://www.zeit.de/2017/05/tom-of-finland-kunst-ausstellung-berlin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildende Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s