Offener Brief an den heiligen Vater, Papst Franziskus

Sehr geehrter heiliger Vater.

Wir von ohauerha haben nun ein paar Tage diskutiert, ob wir diesen öffentlichen Brief an Sie richten sollen. Doch wie, wenn nicht auf diese Weise wollen wir Sie erreichen, ist doch das Schreiben unser Medium. Und im Endeffekt betrifft es uns alle auf diesem Planeten. Uns gibt es ein wenig Hoffnung, dass Ihre starken Worte und Taten im Hinblick auf den täglichen Horror, trotz all der übermäßigen Lautstärke und Hektik im Leben, ein breites Gehör nicht nur unter Christen finden. Wir wissen, Sie sind kein Freund episch breiter Worte, wie wir durch die Medien erfahren. Klare Worte sind Ihnen lieber, als scheindiplomatische Phrasen. Vor einiger Zeit konnten wir in der Presse lesen, dass Sie die sogenannten „ehrenwerten Familien“ exkommuniziert haben. Ein sehr gutes Mittel, Straftätern ein klares Zeichen zu geben. So kann man einen Sumpf austrocknen…

Weiterlesen unter:

https://ohauerha.wordpress.com/2017/03/01/offener-brief-an-den-heiligen-vater-papst-franziskus/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s