Depeche Mode: Gegen Vereinnahmung von Rechts

Richard B. Spencer ist Präsident eines weiß-nationalistischen Think Tanks in den USA und einer der Gesichter der aufstrebenden sogenannten Rechten Alternativen, der Alt-Right-Bewegung.

Wenn ein solcher Meinungsmacher sich als Fan einer Band outet, kann das unangenehm für die Künstler sein. Noch schlimmer ist, wenn dieser dann auch noch behauptet, eine Gruppe sei die „offizielle Band der Alt-Right„. „New York Magazine“-Redakteurin Olivia Nuzzi zitierte den Autor und Herausgeber mit tatsächlich diesem Vorwurf gegenüber Depeche Mode. In der Folge blieben die Telefone bei den Briten nicht still…

Weiterlesen unter:

http://www.magistrix.de/news/musik/16642-depeche-mode-gegen-vereinnahmung-von-rechts

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s