Die schönste Zornesader der Popmusik

Saufen und Pöbeln auf den Brexit: Die Sleaford Mods begleiten das politische Geschehen in England beinahe in Echtzeit. Wer könnte diese Rolle in Deutschland einnehmen?

Jason Williamson ist die Stimme seiner Generation. Endlich stimmt dieser Satz einmal. Jason Williamsons Problem war allerdings lange Zeit, dass niemand seine Generation hören wollte. Sie besteht aus Männern zwischen 40 und 50, lebt überall in England außer London, kann nichts, kauft nichts und will auch nichts, solange sie nach Feierabend im Pub rumhängen kann. Jahrelang kommentierte Williamson diesen Umstand in beißenden Songtexten, zu denen sein Freund Andrew Fearn rudimentäre Beats programmierte. Das Duo nannte sich Sleaford Mods, und im Sommer 2014 ging es plötzlich durch die Decke…

Weiterlesen unter:

http://www.zeit.de/kultur/musik/2017-03/sleaford-mods-english-tapas

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s