Welche Kunst kaufen Museen?

Trotz niedriger Etats agieren auch die staatlichen Institutionen auf dem Markt. Meist mithilfe überzeugter Freundeskreise.

Eine verbreitete Klage unter Künstlern, Galeristen, Auktionatoren lautet: „Die Museen kaufen nicht mehr!“ Wer in den Chor einstimmt, hat vermutlich vorher nicht im Museum Wolfsburg nachgefragt. Der Freundeskreis des Museums finanzierte kürzlich den Ankauf von Arbeiten von Katie Armstrong, Awst & Walther und Pia Linz mit 80.000 Euro. Oder beim Städel Museum in Frankfurt, das allein für das vergangene Jahr auf 252 Neuerwerbungen kommt. Selbst wenn von diesen zwei Fünftel klassische Schenkungen waren, so sind immer noch bei rund 150 Arbeiten kleinere bis größere Summen geflossen.

Weiterlesen unter:

http://www.zeit.de/2017/10/kunstmarkt-museen-kunst-einkauf-preise

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Museum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s