Formation – Look At The Powerful People. Repolitisierung des Pop?

Zumindest stimmen die Oberflächen, an denen Formations Texte kratzen. Und ihr Debütalbum „Look at the Powerful People“ eröffnet eine Perspektive.

Formation kommen aus London und machen sowas wie Protest-Dancerock – wenn es das gibt. Wenn nicht, haben sie es eben erfunden. Dabei klingen ihre Songs schon beim ersten Hören so merkwürdig vertraut, passen sich perfekt ein in den repolitisierten Medienapparat der ausklingenden Spaßgesellschaft. Und funktionieren bestimmt auch an sonnigen Festivalnachmittagen. Mit einer Entscheidung für das Dancerock-Genre gehen Foundation im Grunde schon kein großes Risiko ein, auch wenn es sich zuletzt etwas abgenutzt hat. So richtig gehypt hat es nach den 80ern vielleicht vor zehn Jahren nochmal mit Panic! At The Disco oder We Are Scientists, findet aber mit !!!, Hot Chip und Arcade Fire auch nach wie vor seine Künstler٭innen. Und technisch können Formation sich mit ihrem Debütalbum allemal mit diesen Bands in eine Reihe stellen…

Weiterlesen unter:

http://postmondaen.net/2017/04/07/formation-look-at-the-powerful-people-review/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s