Versammelt, was zusammengehört

Teheran öffnet sich: Sechzig Meisterwerke aus einer der bedeutendsten Sammlungen der Moderne warten auf die Ausreise nach Berlin. Nun sind sie in Iran zu sehen und zeigen die jüngere Kunstgeschichte in neuem Licht.

Mit aller Macht wollte die kurzlebige Pahlavi-Dynastie in Iran (1925 bis 1979) die islamische Zeitrechnung außer Kraft setzen und das Land in die Koordinaten weit auseinanderliegender Epochen einschreiben. Im Rekurs auf die vorislamische Kultur der Achämeniden im späten sechsten Jahrhundert vor Christus suchte sie nach einer großpersischen Genealogie und Ikonographie; in der Anpassung an den westlichen Lebensstil forcierte sie den unmittelbaren Anschluss an die Moderne. Das ist politisch nach innen oft unsensibel durchgesetzt worden und in seinen Konsequenzen letztlich desaströs gewesen. Mit den seit 1958 abgehaltenen Teheraner Biennalen oder dem zehn Jahre später eingerichteten Schiras-Kunstfestival aber hat Iran diesen kühnen Spagat mit teils bemerkenswerten Resultaten vollzogen und so eine frühe Form globaler Kunstpraxis erprobt, die heute in mancherlei Hinsicht exemplarisch wirkt. Die für Berlin und Rom geplante, kurzfristig abgesagte und nun in Teheran gezeigte Ausstellung aus den Beständen des Teheraner Museums für Zeitgenössische Kunst (TMoCA) erinnert daran…

Weiterlesen unter:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/fuer-berlin-kuratierte-kunstausstellung-in-teheran-14966601.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildende Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Versammelt, was zusammengehört

  1. Emily J. schreibt:

    Danke für den Post – dafür wäre ich jetzt gern in Deutschland!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s