Kreismeister von Compton

Es war das meisterwartete Rap-Album des Jahres. In „Damn.“ leistet Kendrick Lamar musikalische und thematische Basisarbeit.

Kendrick Lamars neues Album Damn. ist ein Fehler im System. Nicht, weil es ohne die längst genreüblichen Verspätungen, Begleitfilme und sonstigen Brimborien erschienen ist. Sondern weil es im Zeichen eines gar nicht genreüblichen Bedürfnisses steht: dem nach Vereinfachung. Auf dem Cover ein Schnappschuss, die Songtitel ein- bis dreisilbig, die Gastauftritte selten und kurz – das meisterwartete Rap-Album des Jahres möchte alles eine Nummer kleiner haben als bisher…

Weiterlesen unter:

http://www.zeit.de/kultur/musik/2017-04/kendrick-lamar-damn-album-rap

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s