Rüstungsausgaben weltweit gestiegen, weil alle sich durch weltweit gestiegene Rüstungsausgaben bedroht fühlen

Stockholm (dpo) – Im zweiten Jahr in Folge sind die Rüstungsausgaben 2016 weltweit gestiegen – im Vergleich zu 2015 ein Plus von 0,4 Prozent (1686 Milliarden Dollar). Offenbar fühlen sich immer mehr Länder von der starken Aufrüstung in anderen Ländern bedroht und sehen daher keine andere Möglichkeit, als massiv aufzurüsten.

Dabei sind die Ausgaben in nahezu allen Ländern ausdrücklich zur Landesverteidigung gedacht. Das gelte insbesondere für Investitionen in Langstrecken-Raketen, Atomwaffen und spezielle Militärfahrzeuge für allerlei exotisches Terrain…

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2017/04/aufruestung.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s