Ursound vom Underground

Musik Jim Jarmusch hat mit „Gimme Danger“ eine Rock-Doku über Iggy Pop gedreht

In der offiziellen Geschichtsschreibung begann Punk, als Malcolm McLaren ein paar Teenager in Fetisch-Klamotten und Nazi-Devotionalien aus dem Modegeschäft seiner damaligen Freundin Vivienne Westwood steckte und die Kids dazu brachte, das Ende der Monarchie zu besingen. Pophistoriker wissen, dass die wahre Geschichte des Punk weiter zurückgeht – zu jenem Moment, in dem Jim Osterberg in einem Tierfachgeschäft in Los Angeles ein rotes Hundehalsband entdeckte und kurz darauf als Iggy Pop, bekleidet mit dem Halsband und einer hautengen Lederhose, devot und aufreizend vor seinen Fans kroch, um mit jeder Sehne seines von Drogen ausgemergelten Körpers I Wanna Be Your Dog zu skandieren. 1969 waren die Feindbilder der Protopunks The Stooges die Singer-Songwriter und Hippiebands von der Westküste, Restposten des Summer of Love

Weiterlesen unter:

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ursound-vom-underground

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film/TV/Video abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s