Frankfurter Theater Willy Praml zeigt einen monumentalen „Nathan der Weise“

In Zeiten, in denen viel gezündelt wird, ist in Willy Pramls Inszenierung von Lessings Weltversöhnungs-Klassiker „Nathan der Weise“ in der Frankfurter Naxoshalle sogar die Feuerwehr dabei.

Frankfurt. Auch wenn es in Gotthold Ephraim Lessings (1729–1781) dramatischem Gedicht um religiöse Toleranz geht: Die Welt, in der Nathan lebt, ist brandgefährlich. Denn kaum hat Nathan (Jakob Gail) begonnen, seine von Regisseur Willy Praml vor das Stück „geschaltete“ Ringparabel zu erzählen, züngeln schon ein paar Rauchschwaden durch die Ritzen im Theaterraum…

Weiterlesen unter:

http://www.fnp.de/nachrichten/kultur/Frankfurter-Theater-Willy-Praml-zeigt-einen-monumentalen-bdquo-Nathan-der-Weise-ldquo;art679,2603883

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Darstellende Künste abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s