Verzweifelt freundlich

Legende Er brachte den Wahnsinn in und um uns zum Sprechen: der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch. Am 6. Mai wäre er 92 geworden

Sein Leben verdankt er seinen Füßen. Bei der Geburt standen sie 180 Grad exakt nach hinten und in der Achse 90 Grad nach innen, so dass aus ihm, wenn er als Neugeborener hätte tanzen müssen, der Eulenspiegel vom Niederrhein geworden wäre. Um die Füße orthopädisch zu richten, unterzog man sie mehreren Redressionen. Dabei wurden sie „aus ihrer absurden Geburtsstellung in die richtige Stellung gedreht, unter Narkose im Teesieb natürlich, immer schön zählen, sagte die große germanisch-katholische Schwester mit der weißen Tüte auf, die ja bei mir immer und überall dabei war, schön zählen, und ich zählte und zählte…

Weiterlesen unter:

https://www.freitag.de/autoren/hans-huett/verzweifelt-freundlich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literarisches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s