Stilvoll aus der Filterblase

Wetter, Hotel, Ausstellungen: Das Smartphone weiß immer schon vorab, wie alles wird. Die Kunst aber kennt keine Sicherheiten. Ein Plädoyer für Kon­trollverlust im Superkunstjahr

Manieren können töten. Als am französischen Hof einmal jener Höfling abwesend war, dessen Aufgabe darin bestand, den Sessel seiner Majestät zu verrücken, blieb der König vor dem Kaminfeuer sitzen und erduldete klaglos die Verbrennung seines Körpers. Gemeine Arbeit hätte ihn schändlich befleckt, und so starb der König in Ehren…

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/leisure-class-superkunstjahr-2017-essay

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunstaktionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s