Shakespeare dröhnt mit Hanswurst über die Leinwand

Zum Tode des Menschenmalers Johannes Grützke, der im Alter von 79 Jahren gestorben ist.

Malerei von Johannes Grützke, das war seit fast 60 Jahren das ganze Spektrum Shakespearescher Dramatik, mit seiner ganzen Fallhöhe bis zum Hanswurst-Theater, das über die Leinwand dröhnt. Der (Ur-)Berliner drehte das Banale so lange um seine eigene Achse, bis ihm das Mysterium des Lebens von der absurdesten Seite begegnete. Seine Bilder sind bizarr und überzeichnet – sie schneiden meist viel tiefer ins Auge als Fotografien…

Weiterlesen unter:

http://www.fr.de/kultur/kunst/johannes-gruetzke-shakespeare-droehnt-mit-hanswurst-ueber-die-leinwand-a-1280692

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildende Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s