Eine Stimme wie keine andere

Black hole sun, won’t you come, and wash away the rain?“ – Chris Cornell ist tot. Er starb im Alter von 52 Jahren zeitnah nach einem Live-Auftritt in Detroit.

Die Gründe sind derzeit noch unbekannt. Cornell spielte dort mit Soundgarden, jener Band, mit der er Musikgeschichte schrieb. Mit Kurt Cobain von Nirvana und Eddie Vedder von Pearl Jam gehörte Cornell Anfang der 90er-Jahre zu den wichtigsten Vertretern des Grunge. Auch er hatte wie viele prominente Künstler dieser musikalischen Bewegung seine Probleme mit Drogen. Doch Cornell gelang es, wie auch Eddie Vedder, einen Weg nach dem Hype für sich zu finden. (Fotostrecke)…

Weiterlesen unter:

http://www.magistrix.de/news/musik/16745-eine-stimme-wie-keine-andere

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine Stimme wie keine andere

  1. Zerdenker schreibt:

    Wie oft wir das Lied Karaoke gesungen habe…schade um ihn : /

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s