„… dann spring am besten aus dem Fenster“

Für die Single „Dein Lied“ ließen Kraftklub sich vor wenigen Monaten einen spektakulären Marketing-Clou einfallen: Mitte März startete die Band auf ihrer Facebook-Seite plötzlich eine Live-Übertragung.

Erst waren nur eine große Brachfläche und ein Baggerkran zu sehen. In den darauffolgenden Stunden errichteten Handwerker ein überdimensionales „K“, dann baute sich ein Orchester auf, und ein Countdown zählte die Minuten herunter, bevor Kraftklub schließlich die Bildfläche betraten und den Song live performten. Ein Auftritt, der Wellen schlug. Kurz darauf folgte die zweite, von einem recht blutigen Video begleitete Single „Fenster„. Mit „Keine Nacht für Niemand“ erscheint nun das dazugehörige Album, das inzwischen dritte der Chemnitzer Band. Sänger Felix Brummer, Jahrgang 1989, spricht im Interview über Selbstvermarktung, Pediga und den fragwürdigen Gebrauch des Wortes „Hure“…

Weiterlesen unter:

http://www.magistrix.de/news/musik/16762-dann-spring-am-besten-aus-dem-fenster

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s