Für immer nett

Er ist der nette Beatle. Ob er will oder nicht. Paul McCartney kämpfte immer gegen dieses klischeehafte Image an – und dennoch blieb es an ihm haften.

Trotz melancholischer Hits wie „Yesterday“ oder „Eleanor Rigby„. Obwohl er es war, der die Beatles als Erster verließ. Der eine lächerliche Privatfehde mit John Lennon führte, der gegen seine Ex-Bandkollegen vor Gericht zog. McCartney konnte über seinen Drogenkonsum sprechen, mit Cannabis im Gepäck verhaftet werden, von Ex-Ehefrau Heather Mills als bekiffter Tyrann dargestellt werden. Auch die Tatsache, dass er derzeit in einer Kino-Gastrolle als finsterer Pirat („Pirates of the Carribean: Salazars Rache„) zu sehen ist, bringt das Bild nicht ins Wanken. Nein, Paul McCartney, der am 18. Juni das 75. Lebensjahr vollendet, ist und bleibt für die Öffentlichkeit der „nette Beatle“…

Weiterlesen unter:

http://www.magistrix.de/news/musik/16776-fuer-immer-nett

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s