Unterm Pflaster liegt der Strand

Roberto Burle Marx hat die tropisch eingefärbte Moderne in Brasilien entschieden mitgeprägt. Die Deutsche Bank Kunsthalle in Berlin widmet dem 1994 verstorbenen Landschaftsarchitekten und Maler jetzt eine große Ausstellung

Roberto Burle Marx war ein moderner Renaissance-Künstler: Er sang Opern, malte, entwarf Schmuck und wurde berühmt für seine Gärten. Am bekanntesten ist seine monumentale Arbeit aus Pflastersteinen, die Promenade an der Copacabana in Rio de Janeiro: Ein als Ganzes nur aus großer Höhe wirkendes Band, das sich als ein mäanderndes Ornament unter das Stadtleben legt…

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/review-Roberto-Burle-Marx-in-Berlin-db-kunsthalle

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s