„Wir wollen andere Formen der Kunsterfahrung“

Susanne Gaensheimer (50) ist eine der profiliertesten Kunstexpertinnen in Deutschland. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht die neue Direktorin der Kunstsammlung NRW über die zukünftige Ausrichtung des Hauses

Mit Susanne Gaensheimer als neuer Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf wird keine Langeweile aufkommen. Die ausgewiesene Expertin für Gegenwartskunst will Theater, Tanz, Literatur und vor allem auch junge Leute ins Museum holen. Nur vor Bildern zu stehen, reicht heutzutage nicht mehr. „Wir wollen im Museum nicht immer die gleiche Erfahrung machen“, sagt Gaensheimer (50) im Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Wir wollen andere Formen der Kunsterfahrung.“ Am 1. September übernimmt Gaensheimer offiziell die Leitung der Kunstsammlung NRW…

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/museumschefin-gaensheimer-wir-muessen-das-sehen-ausweiten

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Museum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s