Mit John Grisham auf die Insel der Liebe

Das geraubte Manuskript von der „Der große Gatsby“, eine paradiesische Insel und ein bibliophiler Playboy: „Original“ klingt nicht nach einem typischen Grisham – aber er liest sich so.

Das Buch zum spätnachmittäglichen ersten Drink, gut gekühlt. Am besten zu einem Glas Chablis. Auf einer schattigen Veranda eines schön in die Jahre gekommenen Holzhauses mit Blick über einen endlosen Strand. Die Hitze müsste groß sein, der Himmel auch und tiefblau, und der Abend sollte wieder mit ausgefallenen Reizen locken wie die letzten Abende auch…

Weiterlesen unter:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/das-original-von-john-grisham-mit-john-grisham-auf-die-insel-der-liebe-1.3634221

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literarisches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s