Banksy protestiert mit neuer Arbeit gegen Londoner Waffenmesse

Als Protest gegen eine Waffenmesse in London zeigen Banksy und andere Künstler politische Arbeiten bei der „Art the Arms Fair“

Die Ausstellung richtet sich gegen die alle zwei Jahre stattfindene „Defence & Security Equipment International“ (DSEI) in den Docklands, eine der größten Waffenbörsen der Welt. Bei dieser Messe „für Verteidigungssysteme und Ausrüstungen“ stellen mehr als 1600 Rüstungsunternehmen ihre Produkte, darunter auch Firmen aus Ländern, die für Menschenrechtsverletzungen bekannt sind, etwa Saudi-Arabien, Katar, Pakistan, den Philippinen, Bahrain and Algerien…

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/banksy-protestiert-mit-neuer-arbeit-gegen-londoner-waffenmesse

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildende Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s