SPD, AfD und Linke beginnen Sondierungsgespräche für gemeinsame Opposition

Berlin (dpo) – Die Spitzen von SPD, Linken und AfD haben sich heute in Berlin zu ersten Sondierungsgesprächen für die Bildung einer Opposition in der neuen Legislaturperiode getroffen. Dabei wollen sie ausloten, ob es eine gemeinsame Basis für Kritik an der Politik der Bundesregierung gibt.

Das Fazit nach den ersten Stunden war verhalten positiv, die Chance für Rot-Rot-Blau, das intern auch r2b oder Nordkorea-Opposition genannt wird, ist da…

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2017/10/r2b.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s