Archiv des Autors: hraban57

IS bedankt sich bei Medien für Hilfe bei Verbreitung von Angst und Schrecken

Nur durch die tatkräftige Mithilfe der Medien sei es möglich, dass ein ganzer Kontinent trotz Streitkräften mit über 1,5 Millionen Soldaten vor einer Handvoll Terroristen zittert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Annabelle 2

Ähnlich „Ouija 2“ glückt es einer Fortsetzung, die hier die Vorgeschichte erzählt, mehr Qualität zu bieten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film/TV/Video | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Jan de Cock: „Everything for you, Frankfurt“

Das Projekt gehört zur Werkreihe „Everything For You (EFY)“, die De Cock seit einigen Jahren ausführt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Erbarmungslose Wolken – gerade war doch noch Freitag

Manchmal erkennt man die Wahrheit in den ungünstigsten Situationen: Mein Mathelehrer, Herr Wiese, hatte mich belogen. Minus und Minus ergibt 2 x Minus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schwarzes Rauschen

Was ist echtes Leiden, was Selbstmitleid, was Inszenierung? Man weiß es nicht, während man durch einen unübersichtlichen Textfluss taumelt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Darstellende Künste | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Last exit Stubnyafürdő

Als Arzt muss Csáth berufliche Praxis sammeln, warum nicht in einem Kurbad mit Tradition, wenn auch in der Provinz? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Brille und Bart aufgemalt: Tausende Schulz-Plakate von Vandalen verunstaltet

Derzeit ist unklar, ob die SPD die Plakate noch vor der Bundestagswahl im September austauschen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen