Archiv der Kategorie: Literarisches

Ein von Trauer beschädigtes Leben

Man darf sich nicht täuschen lassen vom Zeitkolorit und den verlockenden nostalgischen Angeboten, die der gelernte Schauspieler Lohse in seinen Roman integriert hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Meine Vorortjugend war schlimmer als Krieg

Sobald man Autos und öffentlichen Nahverkehr verbietet, leben die Menschen ihr Leben fußläufig zu ihren Nachbarn. Die Amish tun das zum Beispiel. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wie eine junge Autorin das Thriller-Genre aufmischt

Jeder ihrer Einsätze kostet Eden und Bennett Wunden, seelische und körperliche, und so sind die beiden zu Beginn von „Fall“ ziemlich zerschunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Opa Mammut

„Wenn ich heute daran denke, was es in der Steinzeit noch nicht gab – man musste praktisch alles selbst machen. Was man nicht konnte, gab es nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mausgeschichten …

Schwebend zeigt er ihr das Haus, nach dem Sinn fragt keiner mehr. Piepsen schallt zum Bau hinaus, denn zwei Mäuse freun sich sehr. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Doppelter Sinnesverlust

In einem bis in den kleinsten Winkel bürokratisierten System haben Taubblinde nicht einmal ein eigenes Merkzeichen im Behindertenausweis. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Meine beste Freundin Ricke

Das Café, seit kurzem mit einem neuen Besitzer, ist auffällig hell gestaltet. Die Wände sind mit Kacheln und Spiegeln verkleidet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen