FAQs

Sind die Artikel bei Kulturnews stets ganz aktuell?

In der Regel schon, aber hier greift ebenso die Ausnahme. Aus einem naheliegenden Grund: Warum sollten wir Euch ältere Beiträge vorenthalten, die wir in den Weiten des Internets entdecken? Es kommt daher keineswegs auf das Datum an, sondern unbedingt auf den Wert der Botschaft, der eher zeitlos ist.

Warum eine Kommentar-Funktion bei Kulturnews?

Ganz einfach. Wir würden uns sogar über eine rege Beteiligung zum einen oder anderen Link freuen. Uns interessiert jeder Kommentar, spiegelt er doch eine Meinung zu den Beiträgen wider. Es versteht sich von selbst, daß auch hier die Netiquette eingehalten wird. Gerade Kunstschaffende leben auch von dem Feedback ihres Wirkens, in sofern macht die Kommentar-Funktion durchaus Sinn.

Werden noch andere Kulturbereiche bei Kulturnews hinzukommen?

Sobald wir auf andere Kulturbereiche stoßen, fügen wir eine entsprechende Rubrik natürlich ein. Manchmal ist es nicht immer einfach, sie zuzuordnen, gerade weil einige Kunstschaffende in zwei oder mehreren Bereichen tätig. Dann liegt es in unserem Ermessen, die Artikel entsprechend einzufügen. In den allermeisten Fällen gelingt dies problemlos.

Warum erschienen bei Kulturnews bestimmte Links fettgedruckt?

Seit dem 12. Juli 2016 erfolgt diese Entscheidung. Etwas Hervorheben, bedeutet letztlich, daß es für wichtig empfunden wird. Fettgedruckte Links sollen daher ein Hinweis sein, daß jene Beiträge uns nicht nur sehr gut gefallen, darüberhinaus dienen sie als notwendige Betonung unsererseits, klar doch, eine rein subjektive Beurteilung. Die Vergangenheitsform in der Fragestellung deutet darauf hin: Seit der Einstellung des Newstickers entfallen fettgedruckte Links.

Wieso sind manche Zeitungen kaum oder gar nicht mehr bei Kulturnews vertreten?

Das hat einen ganz einfachen aber bedenklichen Grund. Einige Zeitungen verlangen inzwischen ein kostenpflichtiges Abo, manche wie „Die Welt“ gewähren nur eine begrenzte Anzahl von kostenlosen Einsichten ihrer Artikel. Natürlich sind Veröffentlichungen in den Medien mit Kosten verbunden, das gilt somit auch für Kulturnews selbst, welches wir Ihnen weiterhin kostenlos gönnen. Aber wir möchten weder Ihnen noch uns etwaige Kosten zum Lesen betreffender Zeitungen zumuten oder auferlegen. Das sollte jeder für sich entscheiden, obendrein sind wir nicht dazu in der Lage.