Montag war Fototermin: Wo sind sie denn hin, die Wurzelmännchen?

Du kennst sie, die beschwippsten Wurzelmännchen. Ich stellte sie schon zweimal vor. Das erste Mal war am 24. Januar (hier), da sahen sie so aus:

Das zweite Mal war zwei Monate später, am 28. März, als ich sie im Rahmen der 12-Monats-Aktion von Zeilenende (12-Monatsbild) zeigte. Da waren an manchen Reben Blattknospen  aufgegangen, die am 20.März (zweites Bild) noch verschlossen waren…

Weiterlesen- und betrachten unter:

https://gerdakazakou.com/2017/04/25/montag-war-fototermin-wo-sind-sie-denn-hin-die-wurzelmaennchen/

Veröffentlicht unter Photographisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die Revolution – für nur 550 Euro

In Kaufhäusern und Boutiquen findet man immer öfter T-Shirts mit Sprüchen wie „Power to the girls“ und „No more patriarchy“. Ist das jetzt ein Erfolg für den Feminismus – oder nur plumpe Kommerzialisierung?

Mal ein anderes Thema: Shoppen! Schön. Als Feministin hat man in diesem Frühling die Qual der Wahl. Bei H&M gibt es ein T-Shirt und einen Kapuzenpullover mit dem Aufdruck „GRL PWR“. Bis vor Kurzem gab es dort ein Sweatshirt mit dem Spruch „Power to the girls“, und davor Oberteile mit dem Aufdruck: „Feminism. The radical notion that women are people.“

Weiterlesen unter:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/feminismus-und-mode-revolution-fuer-nur-550-euro-kolumne-a-1144692.html

Veröffentlicht unter Mode | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Comeback-Sensation: 80er-Girlband Bananarama ist zurück

Die Bezeichnung „Girlband“ ist bei Bananarama heute natürlich nur noch schwer vertretbar. Sarah Dallin (55), Keren Woodward (56) und Siobhan Fahey (58) sind längst dem Mädchenalter entwachsen.

Doch das sollte die drei Britinnen natürlich nicht davon abhalten, ihre ohnehin nie völlig auf Eis gelegt Gruppe wiederzubeleben. Dallin und Woodward veröffentlichten auch seit der Trenunng von Fahey 1988 weiter fleißig Alben, das letzte 2009 unter dem Titel „Viva„…

Weiterlesen unter:

http://www.magistrix.de/news/musik/16706-comeback-sensation-80er-girlband-bananarama-ist-zurueck

 

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Magdalena Abakanowicz gestorben

Die polnische Künstlerin Magdalena Abakanowicz ist mit 86 Jahren in Warschau gestorben

Das teilte die Berliner Akademie der Künste am Montag mit. Abakanowicz war seit 1994 Mitglied der renommierten Künstlervereinigung. Sie starb nach den Angaben am 20. April. „Die Akademie der Künste trauert um ihr Mitglied“, erklärte Präsidentin Jeanine Meerapfel.

Die am 20. Juni 1930 in Raszyn-Falenty nahe Warschau geborene Bildhauerin war für ihre riesigen hängenden Textilskulpturen bekannt. Für die Folge „Abakans“ erhielt sie 1965 auf der Biennale von São Paulo den Grand Prix…

Weiterlesen unter:

http://monopol-magazin.de/magdalena-abakanowicz-gestorben

Veröffentlicht unter Bildende Kunst | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Meine Vorortjugend war schlimmer als Krieg

Wenn Menschen in Gefahr sind, rücken sie stärker zusammen. Sebastian Junger hat ein Buch über dieses Phänomen geschrieben. Im Interview spricht der Reporter über Kriegsveteranen, die eigene Isolation – und die Einsamkeit als Feind.

Man kennt Sie als Reporter – auf hoher See im „Sturm“ oder im „Krieg“ in Afghanistan. Ihr neues Buch ist jetzt ein langer Essay – haben Sie die Form gewechselt, weil Sie da unbedingt etwas loswerden wollten?

Es gibt keine persönlichen Ansichten in diesem Buch. Meine Recherche drehte sich darum, dass moderne Gesellschaften enorm segensreich sind für uns alle, aber für die Seele einen Stress mit sich bringen, den man in Stammesgesellschaften nicht findet: Soldaten, die nicht von der Front heimkehren wollen, weiße Gefangene der Indianer, die nicht heimkehren wollen, Friedenskorps-Freiwillige,…

Weiterlesen unter:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/reporter-junger-im-gespraech-meine-vorortjugend-war-schlimmer-als-krieg-14981984.html

Veröffentlicht unter Literarisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Rüstungsausgaben weltweit gestiegen, weil alle sich durch weltweit gestiegene Rüstungsausgaben bedroht fühlen

Stockholm (dpo) – Im zweiten Jahr in Folge sind die Rüstungsausgaben 2016 weltweit gestiegen – im Vergleich zu 2015 ein Plus von 0,4 Prozent (1686 Milliarden Dollar). Offenbar fühlen sich immer mehr Länder von der starken Aufrüstung in anderen Ländern bedroht und sehen daher keine andere Möglichkeit, als massiv aufzurüsten.

Dabei sind die Ausgaben in nahezu allen Ländern ausdrücklich zur Landesverteidigung gedacht. Das gelte insbesondere für Investitionen in Langstrecken-Raketen, Atomwaffen und spezielle Militärfahrzeuge für allerlei exotisches Terrain…

Weiterlesen unter:

http://www.der-postillon.com/2017/04/aufruestung.html

Veröffentlicht unter Satire | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Tokyo Ghoul – Cast und Team der 2. Theater-Adaption veröffentlicht

Auf der offiziellen Webseite der 2. Tokyo Ghoul Theater-Adaption wurde ein Tv-Spot veröffentlicht, der einige Schauspieler in ihren Kostümen vorstellt.

Die Show startet am 29. Juni im Theatere 1010 in Tokyo. Danach wird es im Umeda Arts Theater in Osaka zu sehen sein.

Außerdem wurde angekündigt, dass Isamu Kayano wieder die Regie führen und Chūji Mikasano wieder das Drehbuch schreiben wird. Beide waren bereits an der ersten Theater-Adaption beteiligt…

Weiterlesen unter:

https://sumikai.com/mangaanime/tokyo-ghoul-cast-und-team-der-2-theater-adaption-veroeffentlicht-177279/

Veröffentlicht unter Darstellende Künste | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen